Zurück
ETF-INVESTMENT

Wie Du Deine Sparpläne mit getquin tracken kannst


Im folgenden Artikel erklären wir wie Du Deine Sparpläne mit der getquin App bestmöglich importieren und tracken kannst.

Sparpläne in der getquin App manuell anlegen

Leider ist es nicht möglich, Sparpläne automatisch in der getquin App anzulegen. Der Grund hierfür ist, dass die Sparpläne bei den Brokern zu unterschiedlichen Zeiten ausgeführt werden und ohne eine Open-Banking Verbindung dementsprechend keine Möglichkeit für getquin besteht, den tatsächlichen Ausführungspreis zu bestimmen. Wenn Du Dein Portfolio bei getquin manuell pflegst musst Du dementsprechend für jede Sparplanausführung manuell eine Transaktion in der App anlegen.

Sparpläne über Open-Banking tracken

Wenn Du Dein Depot per Open-Banking mit der getquin App verbunden hast, werden die Sparplan Transaktionen automatisch Deinem Depotbestand gutgeschrieben. Wir erhalten jeden Tag eine aktualisierte Übersicht Deiner Bestände und können so automatisch erkennen, ob sich die Stückzahl in Deinem Depot verändert hat. Wichtig hierbei ist, dass Du “PIN speichern” beim Herstellen der Open-Banking Verbindung aktiviert hast, da die getquin App nur dann einen laufenden Abgleich mit Deinem Depot durchführen kann.

Sparpläne per PDF-Import tracken

Wenn Du Dein Portfolio in der getquin App via PDF Imports pflegst, musst Du nach jeder Sparplanausführung die PDFs in das entsprechende Dashboard importieren. Die Sparpläne werden dann mit dem exakten Ausführungspreis und der exakten Stückzahl erfasst.