Zurück
ETF-INVESTMENT

Sophie und Kevin von Investmentbuilder - So investieren wir!

Hier gehts zu unserem Portfolio!

Wer seid Ihr?

Hi, wir sind Sophie (27) und Kevin (28) von Investmentbuilder. Wir wohnen in dem schönen Meenz am Rhoin (Mainz 😉).

Während ich (Kevin) aus der Finanzbranche komme und mittlerweile schon 8 Jahre in dem Bereich tätig bin, liegt Sophies Background im Bereich BWL und Marketing. Diese Mischung ist super, wenn man an unsere gemeinsame Idee denkt. Mit Investmentbuilder möchten wir eine Schnittstelle zwischen finanzieller Bildung und Beratung herstellen. Wir möchten nicht einfach nur irgendein:e Ansprechpartner:in sein, sondern unserer Community mit Webinaren und Videokursen das nötige Wissen mit an die Hand geben, um finanzielle Entscheidungen individuell abwägen und treffen zu können.

Denn Wissen aus Schulzeiten und Studium? Fehlanzeige!

Unser Ziel ist es, die Finanzwelt ein Stück besser, transparenter und nachhaltiger zu gestalten.

Corona haben wir deshalb für uns als Chance gesehen, um unsere Idee weiter zu digitalisieren. Als Team ergänzen wir uns deshalb fantastisch, denn während ich nach 5 Minuten in mein Fachchinesisch (sorry, Berufskrankheit) rutschte, hat Sophie die Kund:innenbrille auf, um unsere Kurse und die Inhalte unserer Social-Media-Kanäle einfach und verständlich zu halten. “Fun Fact” über uns: Wir sind nicht nur Business Partner, sondern auch im echten Leben ein Paar und sitzen tatsächlich 24/7 aufeinander. Und ja, das ist nicht immer einfach. 😁✌🏻

Wann habt Ihr mit dem Investieren angefangen?

Kevin: Das war im Jahr 2014 in eine festverzinsliche Rentenversicherung. Würde ich mit meinem heutigen Wissen so niemanden mehr empfehlen. Geldwertinvestments lohnen sich aktuell einfach nicht. Schritt für Schritt habe ich dann angefangen immer mehr in Sachwerte wie zum Beispiel Gold, Silber, aber auch ETF-Fonds zu investieren. Meine erste Aktie halte ich zudem auch noch. Walt Disney – war nicht so schlecht. 😁

Sophie: Bei mir war es tatsächlich – obwohl ich damals nicht wirklich Ahnung von der Materie hatte – auch schon im Jahr 2015. Allerdings nur über einen einmaligen Aktienkauf, da ich durch meine Nebenjobs angespartes Geld auf dem Konto liegen hatte, das ich investieren wollte. Das hat damals noch mein Papa für mich gemacht. Nachdem ich jahrelang (außer in Handtaschen 😅) nicht investiert habe, habe ich mich dank Kevin vor circa einem halben Jahr wieder mehr mit dem Thema beschäftigt. Als erstes bin ich das Thema Altersvorsorge angegangen. Ein „nerviges“, aber super wichtiges Thema, das leider bei den meisten viel zu kurz kommt.

Wie sieht Eure Anlagestrategie aus?

Unsere Anlagestrategie ist eine klassische Buy & Hold-Strategie mit Konzentration auf Sachwerte.

Unser Portfolio ist stark diversifiziert und beinhaltet neben ETFs, gemanagten Fonds, Aktienwerten und physischem Gold, seit neustem auch Krypto sowie jeweils eine fondsgebundene Rentenversicherung für die Altersvorsorge (Steuervorteile). Unser Ziel ist es, so bald wie möglich auch in Immobilien als Kapitalanlage zu investieren.

Was ist Euer Geheimtipp oder einen Sektor/Aktie die Ihr aktuell mögt?

Es klingt banal, aber du solltest dir immer die Welt von morgen vorstellen und in Unternehmen investieren, die in dieser Welt einen Platz finden. Interessant sind daher für uns Sektoren wie BioTech, erneuerbare Energien, IT, Robotics aber auch Konsumgüter.

Kein Geheimtipp, aber unser Slogan von Investmentbuilder heißt “invest today, celebrate tomorrow” - also investiere heute Zeit in finanzielle Bildung und anschließend Geld, um davon in Zukunft profitieren zu können. Das ist es auch, was wir raten: Fang einfach an und schiebe das Thema nicht immer weiter auf! Und da viele doch immer noch Angst davor haben, Geld zu verlieren: Hey, kein erfolgreicher Investor hat noch nie Geld verloren. Diversifiziert, mit einem langen Horizont anlegen und es läuft schon.

Was war Euer größter Investment-Fehlgriff?

Sophie: Einen Investment Fehlgriff hatte ich bislang noch nicht, aber mein größter Fehler ist es (bis auf die eine Ausnahme) nicht früher mit dem Investieren angefangen zu haben! Und ein Fehler, der mit immer wieder bei vielen auffällt, ist, dass sie nichts für ihre Rente machen. Ich habe da in der letzten Zeit so einige Fälle kennengelernt – vor allem Frauen – die nicht mehr viel Zeit bis zum Renteneintritt haben und nicht vorgesorgt haben. Das bricht mir das Herz! Also go girls, macht was für euch und eure Zukunft und verlasst euch nicht auf euren Partner oder schiebt das Thema immer weiter auf. 🚀

Kevin: Mein größter Investment Fehlgriff war ein Bitcoin-Mining-Scam - schon ein paar Jahre her und ich will auch nicht mehr darüber nachdenken. 😅 Aber wie gesagt daraus lernen, analysieren und weiter geht’s. Wichtig aber auch: Investiere nur in das, was du auch verstehst.

Wie sieht Euer Depot aktuell aus?

In unserem Depot, das wir auch gerne hier mit der Community teilen, befinden sich sowohl ETFs als auch Aktien. Schwerpunkt bei unseren Aktien liegt derzeit auf Biotechnologieunternehmen und deutschen Aktienfonds.

In Zukunft wollen wir noch mehr Fokus auf nachhaltige Investments legen und weiter in erneuerbare Energien, alternative Fortbewegungsmittel, BioTech und Wasserstoff investieren. Auch die Gaming-Branche ist ein stetig wachsender Bereich.

Invest today, celebrate tomorrow 🚀

Hier gehts zu unserem Depot!