Zurück
ETF-INVESTMENT

Hendrik (hendrik_jtr) - So investiere ich

Wer bist Du?

Mein Name ist Hendrik. Ich bin 30 Jahre alt und führe den Instagram Kanal @hendrik_jtr. Zwar bin ich von berufswegen her eigentlich Arzt, habe mir aber mittlerweile ein zweites Standbein mit Aktien aufgebaut. Das Ganze fing aber eher als Hobby bzw. mit dem Gedanken der Altersvorsorge an, hat sich aber ganz schnell weiterentwickelt, da ich den Finanzmarkt unheimlich faszinierend finde.  

Neben meinen eigenen Investitionen finde ich es angesichts der Rentenlücke, Inflation und Nullzinsen absolut wichtig, dass möglichst viele Menschen das Wissen erhalten, um an der Börse einzusteigen. Unsere Generation kann es sich eigentlich gar nicht leisten zu sagen: "Börse und Geldanlage interessieren mich nicht". Deshalb habe ich auch u.a. mehrere Bücher zu dem Thema geschrieben.

Wann hast Du mit dem Investieren angefangen?

Welches Jahr es genau war, weiß ich gar nicht mehr genau. Aber meine erste Depoteröffnung stammt noch aus der Zeit, als man mit seinem Personalausweis zur örtlichen Postfiliale gehen musste, um sich für die Direktbank zu identifizieren. Da gab es weder Video-Ident, noch Online-Broker =)

Wie sieht Deine Anlagestrategie aus?

Mittlerweile ist sie gemischt, hat aber klare Strukturen bzw. einen Fokus. Der Großteil der Anlagesumme ist langfristig bzw. Dividenden-orientiert in ETFs und soliden Einzelaktien angelegt. Damit verfolge ich ganz klar eine Buy and Hold Strategie. Die Dividenden sollen über die Jahre wachsen und verlässliches, passives Einkommen bringen.


Ein kleinerer Teil liegt bei mir in einem Depot, das ich für Swingtrading und aktivere Investitionen nutze. Dort sind überwiegend Aktien ("Hot Stocks", Techwerte und ein paar gehypte Sektoren) vertreten aber auch Hebelprodukte. Hier allerdings nur wenige und auch nur sehr gezielt. Aktuell fehlt mir aus beruflichen Gründen die Zeit, um die Kurse so genau zu überwachen, dass ich mich ans Daytrading wagen würde.


Dann habe ich noch ein Depot für Kryptowährungen. Diese betrachte ich aber - im Gegensatz zu vielen anderen - als Investition und nicht als Spekulation.

Was ist Dein Geheimtipp oder ein Sektor/ eine Aktie, die Du aktuell magst?

Mein Geheimtipp ist gar nicht so geheim: Langfristig orientieren, nicht versuchen zu viel hin und her zu handeln.

Auf konkrete Aktien bezogen habe ich mit IAC und Match Group ordentliche Gewinne erzielt. Die Aktien habe ich schon vor Corona gehalten, weil ich das Konzept für zukunftsträchtig halte. Die beiden Aktien haben sich hervorragend entwickelt und man hört auch nicht viel davon. Scheinbar haben die Leute diese beiden nicht so auf dem Schirm.

Was war Dein größter Investment Fehlgriff?

"Ein größtes Fehlinvestment" als solches gab es nicht. Ich habe allerdings immer wieder den selben Fehler gemacht, nämlich zu schnell zu viel zu wollen. Da habe ich dann besonders gehypte Aktien (Nein, nicht GME) gekauft und wollte schnelle Gewinne einfahren. Das hat aber nicht so gut funktioniert.

Auch zu viele Hebelprodukte haben bisher zu einigen Verlusten geführt. Die Versuchung war einfach zu groß. Im Herbst 2020 beispielsweise gab es viele Auf- und Abbewegungen der Indizes. Hier habe ich versucht immer antizyklisch Put und Call KO-Zertifikate zu kaufen. Das ging manchmal gut aber manchmal auch nicht.

Auf die Nase gefallen bin ich mit: Wirecard, Varta, Sundial Growers und einer Lithium Aktie, an deren Namen ich mich jetzt nicht einmal mehr erinnere.

Wie sieht Dein Depot aktuell aus?

Die ganz genauen Verhältnisse habe ich aktuell nicht ausgerechnet, da ich erst zum Jahreswechsel Bilanz ziehe. Aber ich schätze:

25% ETFs

45% Dividendenaktien / langfristige Einzelwerte

20% Swingtrading / Techwerte

10% Kryptowährungen