Zurück
ETF-INVESTMENT

Dennis von Dividendencowboy - So investiere ich

Hier geht es zu meinem Portfolio!

Wer bist Du?

Mein Name ist Dennis, bin 25 Jahre alt und komme aus dem schönen Schwabenland. Ich habe mit 16 Jahren eine Ausbildung zum Bankkaufmann begonnen und mit 19 erfolgreich abgeschlossen. Diesbezüglich habe ich schon immer Kontakt mit Geld gehabt. In Aktien bin ich das erste mal nach dem Corona Crash eingestiegen und habe mich intensiv informiert. Davor hatte ich nur einen Fonds Sparplan bei der Hausbank.

Mir hat das Thema sehr viel Spaß gemacht und versuche jetzt über Instagram Leute für die Börse zu begeistern. Dies ist auch eins meiner liebsten Hobbys während Corona geworden. Normalerweise spiele ich in meiner Freizeit Fußball und trainiere gleichzeitig noch eine Jugendmannschaft

Wann hast Du mit dem Investieren angefangen?

Wie oben bereits beschrieben, hatte ich mit 18 bereits den ersten Fonds Sparplan bei meiner Hausbank. Allerdings habe ich mich dafür nicht weiter interessiert und habe Ihn irgendwann aufgelöst, da ich Geld für meinen Wirtschaftsfachwirt benötigt habe. Nachdem die Börse aufgrund Corona gecrashed ist habe ich mit dem Aktienhandel angefangen, am Anfang allerdings nur getrade und nichts langfristiges mit Strategie. Seit November versuche ich mir ein Depot mit vielen Dividendentiteln mit Beimischung von Wachstumstiteln aufzubauen.

Wie sieht Deine Anlagestrategie aus?

Ich setzte auf die Dividendenstrategie, ich versuche mir günstige Dividendentitel zu ergattern und diese so lange wie möglich zu halten. Dafür habe ich Sparpläne eingerichtet um meine Anteile jeden Monat stetig zu erhöhen, zusätzlich kommt noch der ein oder andere Einzelkauf dazu. Ich erhoffe mir dadurch, dass meine Dividendenrenditen jährlich steigen und ich dadurch meine Performance von Jahr zu Jahr steigern kann :)

Was ist Dein Geheimtipp oder einen Sektor/Aktie die Du aktuell magst?

Ich habe keinen Geheimtipp oder einen bestimmten Sektor den ich bevorzuge. Ich diversifiziere mein Depot nach Branchen und Ländern. Wenn ich mich aber entscheiden müsste, würde ich die Apple Aktie nennen. Apple ist innovativ, zukunftsorientiert und begeistert seit Jahren mit neuen Produkten. Ich glaube, dass diese Aktie noch sehr viel Potential hat und das uns Apple auch die nächsten Jahre begeistern wird.

Was war Dein größter Investment-Fehlgriff?

Mein größter Fehler war der Kauf der Wirecard-Aktie. Habe zwar knapp 1.000€ verloren, aber viel an Erfahrung gewonnen. Im Nachhinein, war es vielleicht gar nicht so schlecht, seit diesem Zeitpunkt informiere ich mich intensiv und setzt mich vor dem Kauf mit den Unternehmen noch detaillierter auseinander. Die Gier hat bei mir leider damals gesiegt, diese Emotion lasse ich bei einem Aktienkauf jetzt auch nicht mehr an mich ran.

Wie sieht Dein Depot aktuell aus?

Mein Portfolio findet ihr hier!