Zurück
ETF-INVESTMENT

Wie verbinde ich mein Depot per Open-Banking?


Depotverknüpfung via Open-Banking innerhalb einer Minute

Der einfachste Weg Dein Depot mit getquin im Blick zu behalten, ist die Anbindung via Open-Banking - also per verschlüsselter Direktverbindung mit Deiner Bank. So kannst Du die Performance Deines Depots in Echtzeit überwachen und neue Transaktionen (neue Käufe & Verkäufe) werden im getquin Dashboard ganz automatisch täglich hinzugefügt.

Hier siehst du, ob Deine Bank Open Banking unterstützt.

Wie Du Dein Depot per Open-Banking Verbindung mit getquin verknüpfen kannst, erfährst Du hier Schritt für Schritt:

Portfolio verbinden

  • Log Dich in Deinen Account ein
  • Klick oben rechts auf “Portfolio verbinden / erstellen”
  • Wähle die Option “Open-Banking”

Such nach Deiner Bank

  • Gib den Namen Deiner Bank ein oder einfach die BIC oder BLZ
  • Klicke auf “Verbinden”

Bankdaten abrufen

  • Log Dich mit Deiner Zugangsnummer und Deiner PIN Deiner Bank ein
  • Deine Daten werden geschützt durch “finAPI”

FERTIG! Das war's schon. So kannst Du Dein Portfolio innerhalb von 60 Sekunden mit der getquin App verknüpfen.

Wichtig ist, damit eine fortlaufende Datenübertragung über die Open-Banking Verbindung gewährleistet werden kann, musst Du Deine PIN speichern. Nur so können wir die Bestände in Deinem Depot über die Open-Banking Schnittstelle täglich aktualisieren.

PIN speichern

Was passiert mit meinen Daten?

Wir haben dabei niemals Zugriff auf die Login-Daten bei Deiner Bank. Daten werden ausschließlich nach dem Need-to-Know Prinzip über zertifizierte Finanzdienstleister verschlüsselt übertragen und dabei nicht gespeichert. Für die sichere Anbindung und um Dir maximale Sicherheit zu gewährleisten, arbeiten wir mit dem führenden deutschen Anbieter “finAPI”. Die Daten, die zu Funktionszwecken erforderlich sind, werden verschlüsselt in deutschen Rechenzentren gespeichert. Mehr zum Thema Datenschutz erfährst Du hier.