Zurück
ETF-INVESTMENT

Björn von Bear Stocks - So investiere ich

Hier geht es zu meinem Portfolio! 🐻

Wer bist Du?

Ich bin Björn und 27 Jahre alt. Aufgewachsen bin ich in Braunschweig, der Stadt Heinrich des Löwen und der Rekordmeister im American Football in Deutschland, den New Yorker Lions. Mittlerweile wohne ich im Göttinger Land, im beschaulichen 640 Seelen-Dorf Ballenhausen.

Geld war immer knapp in meinem Leben, darum hat mich das Thema Geld schon früh interessiert. Mit 18 habe ich mich bei der Bundeswehr verpflichten lassen. Mit meinem Studium der BWL bei der Bundeswehr wurde 2013 das Spekulieren richtig Interessant.

Bis zu meinem Master mit Schwerpunkt juristisches Risikomanagement habe ich dann viel gelesen und bin direkt in den CFD-Handel eingestiegen. Seitdem hat mich dieses Thema gefangen.

Mittlerweile bin ich immernoch Offizier bei der Bundeswehr, betreibe aber nebenbei ein Finanzcoaching mit bearstocks.de und meine Instagram-Seite @bear.stocks um die so extrem wichtige Finanzbildung in Deutschland weiter zu verbreiten. Das Schulsystem hat genau hier seine Schwächen. Fächer wie Finanzbildung, Steuern und Unternehmertum fehlen. Genau hier will ich Abhilfe schaffen. Finanzielle Bildung geht uns alle an.

Fun Fact: Der Bär ist mein Wappentier. Ich stehe nicht auf fallende Kurse, das vorweg. Björn ist skandinavisch und bedeutet Bär. Außerdem hatten meine Brüder früher Probleme mit meinem Namen und haben aus “Björn” “Bär” gemacht. Mit Bear Stocks verbinde ich daher mehr als nur eine Unternehmung.

Wann hast Du mit dem Investieren angefangen?


Mit dem investieren habe ich erst mit dem Coronatief im März 2020. Vorher war mir der “Stress” mit den CFDs lieber und die “Spekulation” nach der Definition von André Kostolany hat mir mehr Spaß bereitet. In mein Wissen investiere ich bereits seit 2013. Ich denke, dass zählt auch!

Wie sieht Deine Anlagestrategie aus?

Ich bin zu 90% Buy, Hold & Check Investor. Bei der Auswahl verwende ich dabei eine Mischung aus Fundamental- und Chartanalyse. Dabei unterstützt mich mein eigenes Analysetool, dass ich bei Excel erstellt habe. Zu meinen Aktien kommen noch ETFs und P2P-Kredite.

Mein Anlagehorizont ist dabei knapp 23 Jahre und damit sehr langfristig. Warum 23 Jahre? Naja spätestens mit 50 steht die Rente an.

Neben Aktien besitze ich noch eine fondsgebundene Rentenversicherung, die mir Sicherheit gibt.

Trotzdem gehen immernoch 10% meines Depots in Spekulationen. Ein wenig Spielgeld hat keinem geschadet.

Was ist Dein Geheimtipp oder ein Sektor/ eine Aktie, die Du aktuell magst?

Mein Geheimtipp? Keinen Geheimtipps vertrauen. Nur wer in sein Wissen investiert und sich selbst ein Bild verschafft, wird langfristig Erfolg haben.

Wenn es dann um interessante Sektoren geht, dann sind das auf jeden fall die erneuerbaren Energien. Wir müssen uns von fossilen Brennstoffen lösen, um unsere Erde zu erhalten.

Auch Robotik und künstliche Intelligenz sind interessant. Kerntechnologien, die uns in eine aufregende und autonome Welt führen können.

Was war Dein größter Investment-Fehlgriff?

Wirecard. Ganz klar.

Bin ich ärgerlich? Nein. Ich habe gelernt, dass Betrug eben Betrug ist. Mittlerweile lasse ich die Finger von Unternehmen, die den Ruf haben ihre Statistiken zu frisieren.

Wie sieht Dein Depot aktuell aus?

Mein aktuelles Depot ist sehr Aktienlastig, aber guckt am besten selber!

Hier geht es zum Depot!